1.Kinder und Jugendtriennale des Burgenlandkreises
vom 24.11.2018 28.02.2019 in der BRAND-SANIERUNG, Weißenfels, Novalisstraße 13
In Anlehnung an die seit 1996 stattfindende Kunstausstellungsreihe des südlichen Sachsen-Anhalts "Triennale" führt der Burgenlandkreis, gemeinsam mit dem Verein BRAND-SANIERUNG e.V. eine Ausstellung mit Arbeiten von talentierten Schülerinnen und Schülern des Kreisgebietes durch.
Der Impuls dazu stammte vom Landrat Götz Ulrich.
Jede Schule, ab Klassenstufe 5, hatte dabei die Gelegenheit, insgesamt 12 Arbeiten (Grafiken, Plastiken, Malereien, Collagen etc.) einzureichen.
Die interessantesten Arbeiten werden in der BRAND-SANIERUNG präsentiert.

Vernissage am Samstag, den 24.11.2018, um 15.00 Uhr

Am Freitag, den 25.01.2019, um 19 Uhr
Papiertheater mit Liedern zur Hakenharfe nach dem Märchen von Clemens Brentano
Schulmeister Klopfstock, seine fünf Söhne und die liebliche Prinzessin Pimperlein
Lesung(gekürzt), Bühne, Hakenharfe und Gesang: Ulrike Richter aus Leipzig

Am Samstag, den 02.02.2019 um 15 Uhr
Preisverleihung der 1. Kinder- und Jugendtriennale
Es musizieren die Schüler der Kreismusikschule des Burgenlandkreises "Heinrich Schütz"

Finissage - Sonntag, den 24.02.2019, um 15 Uhr
Als ich noch ein Junge war- Erich Kästner - Lyrik und Prosa
Die Schauspielerin Iris Renner aus Erfurt liest
Aus Kindheit und Jugend und der Zeit nach dem Krieg
Zur Bildergalerie Die Preisträger
Öffnungszeiten der Ausstellung: mittwochs von 16 bis 18 Uhr,
samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter:
Tel. 03443 207053 oder 03443 308756
Tag der Druckkunst am 15. März 2019
Am 15.03.2019 und 16.03.2019 jeweils von 14 - 18 Uhr in der BRAND-SANIERUNG, Weißenfels, Novalisstraße 13
Zum ersten Jahrestag der Aufnahme künstlerischer Drucktechniken ins bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes durch die Deutsche UNESCO-Kommission

Offene Druckwerkstatt - Linolschnitt/ Ausstellung 1. Kinder- und Jugendtriennale des Burgenlandkreises


Das Atelier der Druckgrafikerin Christina Simon ist eng mit dem Kunstprojekt BRAND-SANIERUNG e.V. in der Gründerzeitvilla einer alten Schuhfabrik in Weißenfels verbunden. Hier finden regelmäßig Ausstellungen statt, die von der Grafikerin kuratiert werden. Das Projekt ist auf drei Säulen gestellt: Ästhetik, Bildung und Soziales.
Ausstellungsschwerpunkt ist dabei die Druckgrafik, die in Mitteldeutschland seit ihrer Blüte in der Reformationszeit eine lange Tradition hat. Der BRAND-SANIERUNG ist daran gelegen, dieses Erbe zu pflegen und über die Region hinaus bekannt zu machen.
Dabei wird nicht nur arrivierten Künstlern eine Plattform geboten, sondern auch jungen Menschen. Gegenwärtig ist in den Ausstellungsräumen die 1. Kinder- und Jugendtriennale des Burgenlandkreises zu sehen. Außergewöhnliche Farblinolschnitte und Kaltnadelradierungen von Schülern werden gezeigt.
Im Rahmen dieser Ausstellung führt die Künstlerin in ihrem Atelier anläßlich des "Tag der Druckkunst" einen Workshop durch. Christina Simon führt durch die aktuelle Ausstellung im Haus und zeigt im Atelier ausgewählte Farblinolschnitte aus ihrem Repertoire.
Dabei erläutert sie die Technik und leitet die Besucher an, einen eigenen einfarbigen Linolschnitt zu erstellen und zu drucken.
Vorankündigung
Auge und Zeit - Thomas Wieduwilt zum 70. Geburtstag
Ausstellung - Malerei/Grafik Gesammelte Werke 1969 - 2019
Vom 6.4.bis 24.06. 2019

Vernissage am Samstag, den 6.4 2019, um 15Uhr
Einführung in die Ausstellung: Wolfgang Lührs
Musik: Thomas Wieduwilt

Dienstag, den 4.6.2019, um 19.30 Uhr Poesietankstelle
Lesung mit Uta Hauthal/Dresden