Finnische Mythenbilder ( Malerei und Installation)
Helena Rytkönen
Vom 21.05.- 26.06. 2011
Vernissage am 21.05. 2010 um 19.00 Uhr
Einführungsvortrag von H. Rytkönen

Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung "Finnische Mythenbilder"
Am 10. Juni 2011 um 19.00 Uhr
Im Rahmen der Ausstellung der finnischen Künstlerin Helena Rytkönen spricht Roland Rittig über das Kalevala und andere Mythen im Werk von Johannes Bobrowsky
Vortrag von Roland Rittig Wäinemöinen / singt durch den Wind ... Das Kalevala und andere Mythen in Johannes Bobrowskis Dichtung
26.06.2011 um 20.00 Uhr
Finissage : Konzert für Klarinette und Akkordeon Jürgen Kupke (Klarinette) und Nancy Laufer ( Akkordeon)/ Berlin


Das Kunst- und Kulturprojekt BRAND-SANIERUNG e.V., das im Burgenlandkreis inzwischen fest verankert ist, sieht seine Aufgaben u.a. darin, zeitgenössische Kunst zu fördern und die Kunsttradition des 20.Jhs. zu pflegen und zu wahren. Dabei liegt der Focus vor allem darauf, Kunst, die im regionalen Raum entstanden ist über die Grenzen hinaus bekannt zu machen und fremde regionale Besonderheiten in Kunst und Kultur den Menschen hier vorzustellen.
Die in Finnland geborene und in Deutschland/ Kassel lebende Künstlerin Helena Rytkönen setzt sich in ihrer Kunst mit ihren Wurzeln auseinander und läßt sich von alten Mythen und der finnischen Volksdichtung, wie das Nationalepos "Kalevala", inspirieren. Rytkönens Erkundungen mythischer Strukturen liegt auch immer die Erkundung ethnischer und kultureller Wurzeln zugrunde. Denn, wen es zwischen zwei Kulturen verschlagen hat, der lernt Fragen nach der eigenen Identität zu stellen.
Helena Rytkönen wird in der BRAND-SANIERUNG Bilder, Wandobjekte und eine Rauminstallation zeigen und den Zugang zur finnischen Kultur und deren Anfängen schaffen.
In einem einführenden Diavortrag wird die Künstlerin, die auch promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin und Philosophin ist, die Ausstellung begleiten.

Bilder